WordPress: Slider Revolution

Verwendung von Slidern allgemein

Seit dem Siegeszug von mobilen Endgeräten sind Slider problematisch geworden. Wenn der Text zu lang ist, wird er einfach abgeschnitten. Gut verwenden kann man sie noch bei reinen Bildgalerien oder bei Artikelserien. Hier ist ein Artikel gegen die Verwendung von Slidern: https://yoast.com/opinion-on-sliders/

Hier ist ein weiterer Artikel gegen die Verwendung von Slidern: https://thrivethemes.com/why-sliders-suck/

Installation

Die Kosten von $25 sind nicht ohne, aber ich sehe gerade keine manuelle Alternative, nachdem mein Versuch den Bootstrap-Slider in WordPress zu integrieren vorläufig eher gescheitert ist. Hier geht’s zum bezahlten Download. Unheimlich ist mir die schiere Größe des Downloads: 208 MB. Aber da sind viele Beispiele mit drin. Die zip muss entpackt werden. Hochgeladen und aktiviert wird dann nur das 7,5 MB große revslider.zip.

Plugins -> Installieren -> Plugin hochladen -> .zip von meinem Computer auswählen -> Jetzt installieren -> Aktiveren

Um z.B. Templates nutzen zu können musst Du slider revolution noch registrieren. Hier findest Du den Lizenzschlüssel. Gehe unter Download und wähle hier den Lizenzschlüssel als Text. Den gibst Du dann in wordpress ein: http://www.it-freelancer-magazin.de/wp-admin/admin.php?page=revslider&view=sliders Register this code.

Template: Team Carousel

Man muss die Templates benutzen, denn sonst wird slider revolution aufgrund der richtig vielen Konfigurationsmöglichkeiten einer manuellen Slidererstellung richtig kompliziert. Ein alternatives Layout für Teamdarstellung ist das x-Spaltenlayout: http://www.fitnessstudio-bodyfit.de/fitnessstudio/

Template: Team carousel. Die Thumbnails in der Gallerie oben befinden sich in Static/Global layers. Die Thumbnails müssen so zugeschnitten sein, dass die Motive nicht verzerrt werden. Man muss, wenn man noch ein paar Thumbnails zusätzlich hinzugefügt hat auch noch deren Verlinkung anpassen: das geht über Aktionen. Dazu muss man noch vorher die Slide-Titel anpassen.

Slider Einstellungen

hier finden sich die generellen Slidereinstellungen

Slide Editor

Im Slide-Editor werden die einzelnen Bilder des Sliders einzeln bearbeitet. Die Tabs unter der Bilderreihe beziehen sich auf das aktuell selektierte Bild. Mit dem Button Diskette auf grünem Hintergrund werden die Änderungen am einzelnen Bild gespeichert.

 

Anforderungen an eine Rechnungsvorlage

  • in einem Tool nutzbar, welches ich besitze (docx, doc, OO, Browser)
  • wichtigste Anforderung – Rechtskonformität, keinen Ärger mit Finanzamt, keine peinliche Rückfrage seitens des Kunden
  • ordentliches Design: der Kunde soll nicht das Gefühl haben, dass ich ein unzuverlässiger Geschäftspartner bin
  • hoher Automatisierungsgrad (Umsatzsteuer voreingestellt, Zeilen hinzufügen ohne Probleme, automatische Berechnung der Zeilen- und Endspaltensumme, Adressen der Geschäftspartner eingespielt)
  • alle zahlungsrelevanten Informationen enthalten: Bankverbindung (IBAN in lesbarem Format)
  • Schnittstelle zu Buchhaltungsprozess (und wenn es nur eine saubere, digital archivierte Ablage ist)
  • Nebenanforderung: QR-Code
  • Nebenanforderung: Marketingbotschaft (Logo, Slogan, Call-to-action: beauftragen Sie uns wieder, melden Sie sich bei Ihrer nächsten Herausforderung)
  • Nebenanforderung: Datenschutz – meine Rechnungsdaten gehören mir

Facebook Ads – Slideshow erstellen

Bewegtbilder, am besten noch mit Musik unterlegt, zeigen eine größere Werbewirkung, als nur ein Bild. Gute Videos zu machen kostet jedoch viel Geld, weshalb die Slideshow ein guter Kompromiss zwischen Kosten und Werbewirksamkeit darstellt. Facebook bietet hierfür einen Editor an – nachdem eine Slideshow jedoch einmal gespeichert ist, kann sie nicht wieder editiert werden. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, denn die Hauptarbeit liegt ohnehin im Auswählen, Bearbeiten und Hochladen der einzelnen Bilder – und die sind – einmal online – immer in der Bibliothek abrufbar.

Verwende Bilder mit einheitlichen Abmessungen, idealerweise mit 1.280 x 720 Pixeln oder mit einem Seitenverhältnis von 16:9, 1:1 oder 2:3. Wenn du Bilder in anderen Formaten verwendest, wird deine Slideshow auf ein quadratisches Format zugeschnitten. (Quelle offizielle Facebook-Anleitung)

Die einzelnen Bilder fertige ich in Canva an. Hierzu wähle ich bei Templates Benutzerdefinierte Abmessungen verwenden. Alle Bilder meiner Slideshow werde ich unter diesem einen Design auf mehreren Seiten zusammenfassen, damit ich alle Bilder der kompletten Slideshow in Canva an einer Stelle habe und später wiederfinde. Falls ich mal ein paar Änderungen an der Slideshow machen will, kann ich das Design dann einfach kopieren und darin editieren. Die Bilder bekommt man für einen Euro aus dem Canva-Shop. Unten rechts füge ich mein Mini-Logo (favicon) ein. Links unten kurzen ansprechenden Text (meist zwei Worte) mit einer einfachen eleganten „Fahne“, die man sich unter dem Reiter Text aussuchen kann.