Oracle SQL Developer Setup

Auf englisch umstellen

In
C:\Program Files\Oracle\sqldeveloper-18.1.0.095.1630-x64\sqldeveloper\sqldeveloper\bin\sqldeveloper.conf

Folgende Zeile hinzufügen:
AddVMOption -Duser.language=en

Neustart SQL Developper

DATE so formatieren, dass es inklusive einer Zeitangabe angezeigt wird

Tools -> Preferences -> Database -> NLS -> Date Format: DD.MM.RR HH24:MI:SSXFF

Tabs von Views/Tabellen automatisch geöffnet lassen

https://stackoverflow.com/a/1945272/1777526

Farbe einer Oracle-Verbindung einstellen

Zum Beispiel sinnvoll, um alle Fenster, die auf eine Produktions-Umgebung zeigen rot einzufärben:

Connections -> Kontext-Menü der gewünschten Connection -> Properties -> Connections Color einstellen

Find DB Object

dort alles anhaken, auch wenn das die Suche länger dauern lässt. Z.B. suchte ich gerade nach einem Schlagwort – die relevante Codezeile war in einer View. Diese war jedoch nicht angehakt und wurde daher nicht gefunden.

Siehe auch: https://dba.stackexchange.com/a/218462/158707

Nice to know

Doppelclick auf Spaltenüberschrift sortiert nach dieser Spalte.
Ctrl + F7 formatiert den Code – jedoch ist das Ergebnis nicht super schön. Da müsste das Entwicklerteam nochmal nachlegen.

Privatentnahmen und Privateinlagen

Obwohl ich wissentlich weder Privatentnahmen noch Privateinlagen getätigt habe, habe ich diese auch nicht wissentlich in Lexoffice gebucht.

In Smartsteuer tauchen jedoch irgendwelchen ominösen Beträge auf:

Für diese Steuererklärung habe ich die Beträge gelöscht. Um zukünftig diesen Fehler zu vermeiden, habe ich eine Support-Anfrage an Lexoffice gestellt.

Umsatzsteuerausweis auf Rechungen an Nicht-EU-Unternehmen

bei Lieferung einer Ware / Erbringung einer Dienstleistung
in das nicht europäische Ausland, und das ist bei der Ukraine der Fall,
fällt eine Umsatzsteuer in der Rechnung nicht an.
Es kann netto fakturiert werden.

Tip vom Experten: Fakturieren Sie vorsorglich auch unter der vollständigen
Steueridentifikationsnummer des Bestellers, damit Sie den Drittlandbezug
später nachweisen können. Ansonsten droht im Falle einer Betriebsprüfung
schon bei kleinsten formalen Mängel eine Nachveranlagung und Sie führen
die Umsatzsteuer an Ihr Finanzamt als Haftungsschaden ab.

ich würde nur darauf hinweisen, daß der Rechnungsempfänger verpflichtet
ist, die Umsatzsteuer nach seinen nationalen Vorgaben zu erfüllen.

Wie Sie so schön sagen, deren Umsatzsteuer ist nicht „Ihr Problem“.

frag-einen-anwalt.de